Rose war Trumpf

Rose war in der Tat ein Trumpf. Uns bleiben die Erinnerung auf zwei ganz tolle Aufführungen. Mehr als 300 Personen waren an diesen Abenden mit dabei und haben gelacht, gestaunt und mit Schälli mitgelitten. Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich für die tollen Abende bedanken.

Unterdessen haben wir bereits wieder mit der Planung des Theaters im November 2015 gestartet. Die Grundidee steht bereits und in den nächsten Wochen werden wir das neue Drehbuch schreiben. Ihr dürft gespannt sein. Weitere Infos folgen ab September 2015.

Bis dahin wünscht der Theaterverein Hoistock allen ein gutes Jahr 2015!

Bereits 300 Personen wollen „Rose isch Trumpf sehen“

Die beiden Aufführungen des Theaterstücks „Rose isch Trumpf“ stehen kurz bevor. Die Schauspielerinnen und Schauspieler stehen in den Startlöchern und sind bereit für zwei tolle Theaterabende. Erfreuliches gibt es vom Vorverkauf zu berichten. Bereits wurden 300 Tickets reserviert. Die Samstagsaufführung ist somit bereits fast ausgebucht. Aber keine Angst. Für Spätzünder hat es  am Sonntag noch genügend Tickets. Diese können auch ohne Reservation direkt an der Abendkasse (offen ab 16.00 Uhr) bezogen werden.

„Rose isch Trumpf“: der zweite Streich des Theatervereins hoistock

Der Theaterverein hoistock steht schon bald wieder auf der Bühne. Nach der ersten Aufführung im letzten Jahr wagt sich der Theaterverein an eine zweite Aufführung mit einem neuen Stück. Am 15. und 16. November wird das erneut selbst geschriebene Theaterstück „Rose isch Trumpf“ in Trogen uraufgeführt.

„Rose isch Trumpf“ handelt von drei Senioren, die sich die Leidenschaft zum Samstig-Jass teilen. Die jungen und busperen Leute im Fernsehen bringen sie auf die Idee, nochmals in die weite Welt zu ziehen. Jeder der drei Herren, so Wisi Schildknecht (gespielt von Gabriel Frehner), habe noch einen letzten Wunsch, den es zu erfüllen gibt. Wisi und seine Kameraden Sepp Stöckli (gespielt von Roman Frei) und Schälli (gespielt von Simon Frehner) ziehen los, um nochmals ein Abenteuer zu erleben.

Seien Sie dabei, wenn die drei Herren aus dem Altersheim ausbüxen und die Welt unsicher machen. Erleben Sie hautnah wie Wisi, Sepp und Schälli ihre letzten Wünsche erfüllen. Dabei treffen sie auf die verschiedensten Charaktere, die ihnen bei der Wunscherfüllung helfen oder diese ein wenig komplizierter gestalten als gedacht. Spannende Momente sind garantiert.

Des Weiteren spielen mit:

  • Lydia Schirmer
  • Jmaana Frehner
  • Petra Hartmeyer
  • Martin Troxler
  • Nicole Eberle
  • Corina Sieber
  • Salome Langenegger

Vorführungen: 15. November um 20.00 Uhr, Barbetrieb ab 19.00 Uhr und 16. November um 17.00 Uhr, Barbetrieb ab 16.00 Uhr in der Turnhalle Nideren, Trogen. 

RoseischTrumpfPlakat

 

 

 

Neues Theaterprojekt in Planung

„Billett bitte“ war der erste Streich – doch der zweite folgt sogleich.

Bereits haben wir mit der Planung unseres nächsten Theaterstücks begonnen. Unter dem Titel „Rose isch Trumpf“  wird unser Zweitlingswerk auf die Bühne treten.

Aufgrund der grossen Nachfrage bei unserer ersten Aufführung werden wir dieses mal unser Stück in der Turnhalle Niederen in Trogen präsentiert. So wird es wesentlich mehr Sitzplätze geben. Die Aufführungsdaten sind:

Samstag 15. November 2014 um 20.00 Uhr

Sonntag 16. November 2014 um 17.00 Uhr

Wir bitten euch zumindest eines dieser Daten bereits fett in eurer Agenda einzutragen.